Service & Support
A B C D E F
G H I J K L
M N O P Q R
S T U V W X
Y Z        

Begriffe aus der Welt der Druckluft

Druckluftlexikon – K

Kondensatablaßautomatik

Der wichtige Kondensatablaß beim Kompressorbetrieb kann durch eine Automatik vollautomatisch vorgenommen werden.
Eine elektro-pneumatische Kondensatablaßautomatik steuert über ein Zeitschaltwerk den Kondensatablaß aus Zwischenfilter, Öl- und Wasserabscheider und Feinnachreiniger.

Die Kondensatablaßautomatik entwässert während des Kompressorlaufs automatisch alle Abscheider zwischen den einzelnen Stufen und auch den Endabscheider.
Normaleinstellung: Alle 15 Minuten für 6 Sekunden.
Die Zeiten können den Einsatzbedingungen entsprechend eingestellt werden. Die Einstellzeiten können am Anzeigedisplay der Comp-Tronic abgelesen und dort zentral verstellt werden.

Ferner werden bei jedem Abschalten der Kompressoranlage die Abscheider im Stillstand automatisch entwässert und das System druckentlastet, so daß bei einem neuen Start der Kompressor ohne Gegendruck leicht anlaufen kann.

Die Kondensatablaßautomatik ist auf jeden Fall bei automatischem Betrieb der Kompressoranlage zu empfehlen, da sie Sicherheit für eine hohe Filter-Standzeit und einwandfreie Luft bietet neben Fortfall der sonst erforderlichen laufenden manuellen Entwässerung. Dies bedeutet für Sie Sicherheit und Zeitersparnis.

Die Kondensatablaßautomatik wird fast überall dort eingesetzt, wo Kompressoranlagen in Dauerbetrieb ohne regelmäßige Beaufsichtigung eingesetzt sind.

 

« zurück   K1   K2   K3   K4   K5   K6   K7   K8   K9   K10   K11   K12   weiter »


Support

Ein BAUER Service Center finden:


Infobox


Diese Seite

drucken

empfehlen

Service & Support BAUER KOMPRESSOREN Group
Service & Support