Produkte

Feinabscheidepatronen - DOM Serie - Wartung und Montage

Feinabscheidepatronen - DOM Serie - Wartung und Montage

Wartung:

Die Feinabscheidepatrone ist als Wechselpatrone konzipiert und ist zu wechseln: bei erhöhtem Differenzdruck über 1 bar. Die optische oder die elektrische Verschmutzungsanzeige zeigt diesen Differenzdruck an.

  • spätestens nach 12 Monaten Betriebszeit. Garantiezeit ab Werk inkl. Zwischenlagerzeit beim Kunden insgesamt max. 18 Monate.
  • nach einer Standzeit von 2.000 Betriebsstunden. Bei günstigen Verdichterbetriebsbedingungen sind erfahrungsgemäß auch Standzeiten von 6.000 Betriebsstunden erreichbar.
  • bei stark verunreinigter Ansaugluft oder ungünstiger Ölqualität wird die Patrone stärker verschmutzt, so daß auch ein vorzeitiger Wechsel notwendig werden kann.

Wartungshandhabung:

  1. Abscheidersystem komplett drucklos machen.
  2. Die Patrone wird problemlos mit einem Ölfilterschlüssel (siehe Zeichnung) durch Drehung nach links abgeschraubt.
  3. Das Aufschrauben der neuen Feinabscheidepatrone auf den Anschlußnippel soll dann von Hand ohne jedes Werkzeug erfolgen.
  4. Laufende Anlage auf Dichtheit prüfen.
  5. Kontrollblatteintrag.

Einbau:

Die Feinabscheidepatronen der DOM-Serie sind mittels Aufschraubnippel von Hand auf den Abscheiderkopf senkrecht stehend zu montieren. Vor der Montage ist der Gummidichtungsring mit einem Tropfen Öl dünn einzustreichen. Dieses erleichtert die spätere Demontage beim Patronenwechsel.
Achtung: DOM-Patrone während des Betriebes nicht beschädigen. Patrone anziehen bis Gummiring dichtet.


Infobox

Infobox


Diese Seite

drucken

empfehlen

Produkte BAUER KOMPRESSOREN Group
Produkte